Lights
Lights
Die didaktische Broschüre „Die Fahrt in den Tod“ widmet sich dem ersten großen Deportationszug mit jüdischen Menschen aus Luxemburg, Trier und der Moselregion in das Ghetto Litzmannstadt am 16.-18. Oktober 1941.
Von den 513 Menschen jeden Alters überlebten nur 13 die Verbringung in Ghetto, Konzentrations- und Vernichtungslager.

Die kostenlose Broschüre ist für den Einsatz im Unterricht gedacht. Einzelexemplare und Klassen-können an Abholstellen in Luxemburg und Trier abgeholt werden. Interessierte Lehrerinnen können mit der Arbeitsgemeinschaft „Grenzenlos gedenken“ Kontakt aufnehmen unter mail@grenzenlos-gedenken.eu
Lights Lights Lights Lights Lights Lights Lights Lights Lights Lights Lights Lights Lights

Kontakt:

mail@grenzenlos-gedenken.eu